Drehbeginn für “Werk ohne Autor”

Oscar-Gewinner Florian Henckel von Donnersmarck dreht seinen neuen Film “Werk ohne Autor” in Berlin, Sachsen und NRW. Die erste Klappe ist bereits gefallen, bis Ende August sollen alle Szenen im Kasten sein. „Ich freue mich, mit meinen Weggefährten von „Das Leben der Anderen“ einen neuen Film anzugehen. Ich hoffe, dass es uns gelingen wird, einen Film zu machen, der zeigt, dass Kunst Dinge erahnen kann, die dem Verstand für immer verschlossen bleiben.“, so der Regisseur. Zu den alten Weggefährten gehört u.a. Sebastian Koch, der eine der Hauptrollen in “Werk ohne Autor” übernimmt. Außerdem sind Tom Schilling, Jörg Schüttauf und Oliver Masucci mit dabei.

Quelle: Disney Pictures

Tom Hanks und “Ein Hologramm für den König”

Es ist die zweite Zusammenarbeit von Regisseur Tom Tykwer und Oscar-Preisträger Tom Hanks. Nach “Cloud Atlas” haben sie nun den Dave-Eggers-Roman “Ein Hologramm für den König” auf die Kino-Leinwand gebracht. Julie, the Movie Girl, spricht mit Tom H. und Tom T. über die Dreharbeiten in Deutschland und Marokko, Lebenskrisen und Überredungskünste. (Kinostart 28.04.16)

Interview “The First Avenger: Civil War”

Endlich kommt ein neuer Film aus dem Marvel-Universum in die Kinos: “The First Avenger: Civil War”. Neben altbekannten Charakteren wie Iron Man, Captian America und Black Widow sind auch viele neue Gesichter mit dabei, wie zum Beispiel Daniel Brühl. Julie, the Movie Girl, spricht mit den Darstellern über die Dreharbeiten, ihre Rollen und welche Seite sie im Konflikt wählen würden. (Kinostart 28.04.2016):

“Fast 8″ mit Charlize Theron und Scott Eastwood

Die “Fast and Furious”-Family wächst weiter. Nach Charlize Theron hat nun auch Scott Eastwood bestätigt, dass er im kommenden achten Teil der Reihe dabei sein wird. Bei instagram schreibt er, dass er in einer Rolle “unter” Kurt Russell spielen wird. Dieser sei für ihn ein Kindheitsheld gewesen und er hofft noch ein oder zwei Dinge von ihm zu lernen. Auch an den verstorbenen Paul Walker erinnert Eastwood in seinem Post, dieser sei wie ein großer Bruder und stets ein Vorbild für ihn gewesen – er freue sich riesig, nun zur “Fast”-Family zu gehören. Dann sind wir mal gespannt, wie sich die zwei charmanten Neuzugänge ins Team einfügen.

Anne Hathaway ist Mama!

Oscar-Preisträgerin Anne Hathaway und ihr Mann Adam Shulman sind zum ersten Mal Eltern geworden. Am 24. März brachte die Schauspielerin in Los Angeles einen kleinen Jungen zur Welt: Jonathan Rosebanks Shulman. Das bestätigte jetzt Annes Management. Mutter und Kind seien gesund und wohlauf und erholen sich im Kreise ihrer Lieben in Los Angeles, heißt es weiter. Na, dann alles Gute für die frischgebackenen Eltern.

Ganz anderes Kinoerlebnis: “Hardcore”

Ein ganzer Film aus der Ego-Shooter-Perspektive. Das hat der russische Regisseur Ilya Naishuller jetzt mit “Hardcore” umgesetzt. Gedreht wurde der Streifen in Russland, genauer in der Hauptstadt Moskau.

Die Story: Eben noch auf der Schwelle zwischen Leben und Tod, im nächsten Moment als kybernetisch aufgemotzte Kampfmaschine auf der Suche nach der eigenen Identität und den Entführern seiner Frau Estelle: Für Henry kommt es im futuristischen Moskau hammerhart. Lediglich unterstützt durch den schrägen Jimmy, muss er es nicht nur mit Heerscharen namenloser Söldner aufnehmen, sondern auch deren psychopathischen Boss Akan in die Schranken weisen, der eine Armee biotechnisch aufgerüsteter Soldaten produzieren will. Getreu dem Motto „Blut schlucken und schlucken lassen“ bleibt Stehaufmännchen Henry nichts anderes übrig, als bis zum finalen „Game Over“ auch den letzten der „Scheißkerle“ endgültig plattzumachen.

Ganz ehrlich: der Film ist nichts für schwache Nerven. Er ist extrem gewaltätig und durch die “Ich”-Perspektive muss man auch schwindelfest sein bzw. nichts gegen eine wild drehende Kamera haben. Visuell ganz sicher sehenswert, aber echt nur für Fans! Kinostart ist am 14.04.16:

Interview “The Huntsman & the Ice Queen”

Charlize Theron, Emily Blunt und Cedric Nicolas-Throyan sprechen mit Julie, the Movie Girl über ihren Film “The Huntsman & the Ice Queen”. Dieser erzählt mal eben die Geschichte vor und nach “Snow White & the Huntsman” – ist also Prequel und Sequel in einem. Vom Aussehen her kann der Film echt überzeugen – das Böse sah noch nie so gut aus! Kinostart ist am 07.04.16: